Krimis & Thriller

Freida McFadden – Wenn Sie wüsste [Rezension]

Mir ist aufgefallen, dass ich in letzter Zeit kaum Rezensionen zu Krimis & Thriller geschrieben habe. Das liegt daran, dass ich zwar viele gelesen habe, aber mir keiner so richtig gut gefallen und ich über diese Bücher auch nichts schreiben wollte. Aber das Buch „Wenn Sie wüsste“ ist ein Psychothriller, der aktuell in aller Munde ist. Wenn ein Buch so hoch gelobt wird, bin ich eigentlich eher skeptisch, aber die Neugierde hat gesiegt….

Inhalt / Klappentext

Millie kann ihr Glück kaum fassen, als die elegante Nina ihr die Stelle als Haushaltshilfe inklusive Kost und Logis bei ihrer Familie auf Long Island anbietet. Schließlich hat sie eine Vergangenheit, von der niemand etwas wissen soll. Doch kaum ist Millie eingezogen, zeigt Nina ihr wahres Gesicht: Sie verwüstet das Haus und unterstellt ihr Dinge, die sie nicht getan hat. Ihre verwöhnte Tochter behandelt Millie ohne jeden Respekt. Nur Ninas attraktiver Mann Andrew ist nett zu ihr. Wäre da nur nicht Ninas wachsende Eifersucht. Hat sie Millie nur eingestellt, um ihr das Leben zur Hölle zu machen? Oder hat auch sie ein dunkles Geheimnis, von dem niemand etwas erfahren darf?

Meine Meinung

Das Buch beginnt gut, ein mehr oder weniger klassisches Thrillersetting. Millie nimmt eine Traumstelle als Haushälterin an, doch als Sie die Stelle bekommt und bei der Familie einzieht, beginnt der Alptraum. Nina, ihre Chefin, ist schrecklich, die Tochter ebenfalls, das Haus immer dreckig und Millies Zimmer ist ein winziger Raum auf dem Dachboden. Der einzige Lichtblick: Andrew, Ninas attraktiver und vermögender Mann scheint nett und verständnisvoll zu sein. Bisher, findet ihr, das hört sich ja nicht nach einem Jahreshighlight an? Genauso ging es mir auch! Die erste Hälfte des Buches war ein sich langsam aufbauender solider Thriller, aber warum der Hype?

Nun, bis zur Hälfte müsst ihr durchhalten, das fällt aber nicht schwer, da sich das Buch unheimlich schnell liest. Ab der Hälfte wendet sich alles und ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Was genau sich ändert, kann ich hier nicht sagen, nur, es lohnt sich! Ich hatte im ersten Teil viel spekuliert, in welche Richtung sich das Buch entwickeln könnte und alle Spekulationen waren falsch. Es ist einfach nicht vorhersehbar und trotzdem absolut stimmig und logisch.

Alles, was man im ersten Teil gelesen hat, ergibt Sinn, nur hat es plötzlich eine ganz andere Bedeutung. Die Geschichte ist düster, psychologisch ausgearbeitet und richtig spannend. Nach sehr vielen 08/15 Thrillern, die ich dieses Jahr bereits gelesen und gehört habe, ist dieses Buch mein Jahreshighlight bisher.

Die Autorin Freida McFadden kannte ich bisher nicht. Sie ist Ärztin und hat bereits einige Thriller geschrieben, in deutsch ist bislang aber lediglich „Wenn Sie wüsste“ erschienen. Es gibt bereits einen zweiten Teil zum Buch, wann dieser auf deutsch erscheint, ist leider noch nicht bekannt.

Fazit

Mein Thrillerhighlight dieses Jahr. Ein Buch, bei dem nichts ist wie es scheint. Ein spannender Psychothriller der mich gefesselt hat und den ich nicht mehr aus der Hand legen wollte. Große Leseempfehlung!

Mehr zum Buch

„Wenn Sie wüsste“ ist im Mai 2023 im Heyne Verlag erschienen. Es hat 400 Seiten und in der Erstausgabe einen grünen Farbschnitt. Es kostet als Paperback EUR 16,00 – link zum Buch bei Thalia* & link zum Buch bei Amazon*.

P.S. Die bereits erschienenen Bücher von Freida McFadden kann man bei Amazon mit kindleunlimited auf englisch kostenlos lesen. Hier ein Link zur Liste der bereits erschienen Bücher* und hier der Link zur KindleUnlimited* (der erste Monat ist kostenlos)

2 Comments

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

UA-172417122-1