Thriller & Krimi

Eva Garía Sáenz – Die Herren der Zeit – Band 3 [Rezension]

Schon die ersten beiden Bände haben mich fasziniert. Mit „Die Herren der Zeit“ ist jetzt der dritte und (leider) letzte Band der Krimireihe um Inspektor Ayala erschienen. Wie bereits die ersten beiden Bände spielt auch dieser Roman im Baskenland, in Vitoria.

Inhalt

Zeitgleich zur Vorstellung des neuen Bestseller-Romans „Die Herren der Zeit“ , welcher im Mittelalter spielt, erschüttert Vitoria eine Mordserie. Das besondere daran: Die Morde geschehen so, wie in dem Buch beschrieben. Hat der geheimnisvolle Autor etwas mit den grausamen Verbrechen zu tun oder sind die Ähnlichkeiten reiner Zufall? Inspektor Ayala beginnt zu ermitteln, doch schon bald stellt sich heraus, dass er sich und seine Familie damit in große Gefahr bringt.

Meine Meinung

Wie bereits in den ersten beiden Fällen „Die Stille des Todes“ und „Das Ritual des Wassers“ lässt Eva Saenz auch bei „Die Herren der Zeit“ den Leser in das schöne Baskenland und die weiße Stadt Vitoria reisen. Hier spielt auch der letzte Teil der Trilogie um den Profiler Inspector Unai López de Ayala alias „Kraken“. Gut 2 1/2 Jahre sind seit dem letzen Fall vergangen und Unai und Subcomisaria Alba de Salvatierra sind mit ihrer kleinen Tochter Deba zu einer kleinen Familie zusammengewachsen.

Doch als bei der langerwarteten Lesung des bislang anonymen Bestseller Autors des Buches „Die Herren der Zeit“ statt der Lüftung des Geheimnisses der Person des Autors eine Leiche gefunden wird, ist die Idylle der jungen Familie gefährdet.

Und es bleibt nicht bei diesem Mord. Weitere Verbrechen ereignen sich und alle haben eine Gemeinsamkeit: Sie zeigen verblüffende Parallelen zum Buch. Kraken und seine Kollegin Estíbaliz ermitteln und dadurch geraten sie und ihre Familien in große Gefahr.

Der Roman wechselt zwischen der Gegenwart und dem Mittelalter, in welchen die Geschichte des Buches „Die Herren der Zeit“ erzählt wird. Obwohl ich normalerweise keine historischen Romane lese, ist dies hier spannend und unterhaltsam eingebunden. Die gut recherchierten Ausführungen über die damalige Zeit sind sehr interessant zu lesen und machen richtig Spaß.

Die Verbindung zwischen den beiden Zeiten scheint der schüchterne und zurückgezogene Ramiro Alvar zu sein – doch welche Rolle spielt er in der Geschichte?

Man sollte auf jeden Fall die ersten Bände gelesen haben, da alle in diesen Büchern beschriebenen Personen auch in diesem Roman wieder auftauchen. Für einen Leser, der dieses Wissen nicht hat, sind die vielen Namen und Verknüpfungen bestimmt verwirrend, deshalb unbedingt in der Reihenfolge lesen!

Fazit

Eine spannendes und wunderbar erzähltes Finale der beeindruckenden Trilogie. Schade, dass die Reihe hier endet. Für mich ist Eva Saenz eine der interessantesten Neuentdeckungen auf dem Thrillermarkt. Sie schafft es, historische Fakten und Spannung zu vereinen und dabei dem Leser immer nur die notwendigsten Puzzleteile zu zeigen, sodass die Spannung bis zur letzten Seite anhält.

🖤🖤🖤🖤🖤 Thrillerherzen und eine absolute Leseempfehlung für Thrillerleser, die gerne etwas anspruchsvollere Thriller mögen!

Über das Buch

„Die Herren der Zeit“ ist im März 2020 im FISCHER Scherz Verlag erschienen und hat 528 Seiten. Es kostet als Paperback EUR 15,00 – link zum Buch bei Thalia*

Meine Rezensionen zu den ersten beiden Bänden findet ihr hier:

Band 1 – Die Stille des Todes
Band 2 – Das Ritual des Wassers

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werde ich mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo, wann und wie Du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich Dir überlassen.

Möchtest du keinen weiteren Blogartikel mehr verpassen? Dann einfach hier deine Email Adresse eintragen und meinen Blog abonnieren. Danke!

3 Kommentare

  • federecke

    Oh. Ich freue mich schon so auf Teil 3!
    Die ersten beiden Bände haben mich so positiv überrascht.
    Ich hoffe auch, dass die Autorin bald noch mehr Bücher in dem Genre schreibt und sie dann auch übersetzt werden.
    Hast du den Film auf Netflix schon gesehen?

    Liebe Grüße
    Chrissi

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

UA-172417122-1
%d Bloggern gefällt das: