Romane

Sally Rooney – Normale Menschen [Rezension]

Gerade ist das aktuelle Buch von Sally Rooney „Schöne Welt wo bist du“ erschienen. Dies habe ich zum Anlass genommen um endlich meine längst überfällige Rezension zu „Normale Menschen“ fertig zu schreiben. Ich habe mich damit leider etwas schwer getan – mit beidem, dem Buch und der Rezension.

Inhalt

Die Geschichte einer intensiven Liebe: Connell und Marianne wachsen in derselben Kleinstadt im Westen Irlands auf, aber das ist auch schon alles, was sie gemein haben. In der Schule ist Connell beliebt, der Star der Fußballmannschaft, Marianne die komische Außenseiterin. Doch als die beiden miteinander reden, geschieht etwas mit ihnen, das ihr Leben verändert. Und auch später, an der Universität in Dublin, werden sie, obwohl sie versuchen, einander fern zu bleiben, immer wieder magnetisch, unwiderstehlich voneinander angezogen. Eine Geschichte über Faszination und Freundschaft, über Sex und Macht.

Meine Meinung

Als das Buch letztes Jahr erschienen ist, war es überall präsent. Besonders auf Instagram wurde es hochgelobt und besprochen. Eigentlich halte ich mich an die Regel: „dont trust the hype“, aber hier habe ich mich mitreißen lassen.

Die Geschichte fängt vielversprechend an. Connell und Marianne könnten gegensätzlicher nicht sein, aber sind trotzdem beste Freude. Beide wachsen in schwierigen Umständen auf- Triggerwarnung – es gibt häusliche Gewalt, Tod eines Familienmitglieds, Depression, Selbstmord, sexuelle Übergriffe, Angstzustände, Alkohol ebenso wie Drogenkonsum, toxische Freundschaften und Beziehungen.

Trotzdem oder gerade deshalb entsteht eine Liebesgeschichte zwischen Connell und Marianne die über Jahre bzw. Jahrzehnte immer wieder aufflammt, eine klassiche On/Off Beziehung. Soweit hört es sich ja eigentlich gut an und mir hat der Einstieg auch gut gefallen. Leider stellt sich die Liebesgeschichte eher als toxische Beziehung bzw. ziemlich einseitig heraus und erfüllte die Klischees die man im Klappentext schon angedeutet sieht: der erfolgreiche Sportler und das nerdige Mädchen, er spielt mit ihr, sie macht alles was er sagt…..

Puh, mir war der Roman leider irgendwie zu belanglos und ich habe ihn öfters zur Seite gelegt. Weder die Protagonisten noch die Story haben mich überzeugt oder auch nur angesprochen. Manchmal hilft es ja, ein Buch liegen zu lassen und zu einem anderen Zeitpunkt wieder zu lesen. Hier hat es mir leider nicht geholfen. Ich habe mich nach dem ersten 1/3 durch die Seiten gequält und habe das Buch nur zu Ende gelesen, weil ich es als Rezensionsexemplar angefordert hatte. Ansonsten hätte ich das Buch gleich abgebrochen. Zusätzlich hat es mir das Lesen erschwert, dass Rooney in ihrem Roman auf Anführungszeichen bei der wörtlichen Rede verzichtet hat. Dadurch war es schwer zu erkennen, wo diese anfing und wieder aufhörte.

Den Hype um das Buch kann ich leider nicht nachvollziehen, aber das liegt wohl auch mit daran, dass die Zielgruppe eher bei den jungen Lesern liegt.

Fazit

Leider ist es mir nicht geglückt einen Zugang zu dem Roman zu finden. Für mich leider eine belanglose und langweilige Geschichte die besser in einer Kurzgeschichte erzählt worden wäre als in einem Roman. Leider von mir keine Leseempfehlung!

Mehr zum Buch

Normale Menschen ist im August 2020 im Luchterhand Verlag erschienen. Es hat 320 Seiten und kostet als gebundenes Buch EUR 20,00. Übersetzt wurde „Normale Menschen“ von Zoe Beeck.

Im Februar 2022 wird es als Taschenbuch erscheinen und wird dann EUR 11,00 kosten. – link zum Buch bei Genialokal.

Hier könnt ihr das Taschenbuch vorbestellen.

Vielen Dank an das Bloggerportal für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars.

Die Serie zum Buch

Da das Buch so erfolgreich war (von der englischen Originalausgabe wurden über 1 Millionen Exemplare verkauft, ist es nicht verwunderlich, dass auch eine Serie zum Buch produziert wurde. Diese hat 12 Folgen und kann über Amazon gestreamt werden. Achtung, man muss dazu den STARZPLAY Channel buchen (kostenpflichtig) – hier der link zur Serie bei Amazon*

weitere Bloggerstimmen zum Buch

Bei den Bloggern ist die Meinung ziemlich geteilt, die einen sind ähnlich enttäuscht von dem Buch wie ich, für andere ist das Highlight des Jahres gewesen. Hier sind weitere Stimmen zu „Normale Menschen“

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werde ich mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo, wann und wie Du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich Dir überlassen.

Möchtest du keinen weiteren Blogartikel mehr verpassen? Dann einfach hier deine Email Adresse eintragen und meinen Blog abonnieren. Danke!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

UA-172417122-1
%d Bloggern gefällt das: